zurück zur Übersicht

Teilnahme am Projekt: INSPECT
Mikroelektronische Diagnostikplattformen für die personalisierte Krebsforschung und Mikro-Bioreaktoren

In dem INSPECT-Projekt (Laufzeit 2016-2019) erfolgt die Erforschung von Systemen mit denen sich bestimmte Krebsformen wie Brust-, Gebärmutter-, Prostata- und Lungenkrebs mittels Halbleiter-Sensorchips und immunologischen, genetischen und zellenbasierten biotechnologischen Verfahren früherkennen lassen.

CDA entwickelt Techniken, die eine präzise Verbindung von Silizium-Chips mit Kunststoffträgern und mikrofluidischen Strukturen ermöglichen. Die Systeme werden für die Krebsdiagnostik sowohl mit Antikörpern als auch mit lebenden Zellen eingesetzt. Um einen möglichst hohen Grad an Integration zu erreichen werden die Systeme sowohl mit gedruckten Leiterbahnen als auch mit mikrostrukturierten Lichtleitern kombiniert.

Das diesen Ergebnissen zugrundeliegende Vorhaben wurde vom Freistaat Thüringen unter der Nummer 2015 FE 9161 gefördert und durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

zurück zur Übersicht

24.10.2017

CDA im Netz

CDA auf Facebook CDA bei Xing